Die Hauptperson von Highschool of the Dead ist Takashi Komuro. Er ist ein Schüler der Fujimi High School, an welcher die Geschichte beginnt. Die Zombies kommen hier plötzlich und ohne jede Vorwarnung auf das Schulgelände. Schnell gibt es erste Opfer. Aber es versammelt sich auch eine Gruppe um Takashi, die den Überlebenskampf tapfer annimmt und flieht. Der Titel Highschool of the Dead ist daher etwas verwirrend, denn die Geschichte beginnt lediglich an der Schule. Die Hauptpersonen sind jedoch zum größten Teil Schüler.

Was Highschool of the Dead zu bieten hat!

  •  Highschool of the Dead – Manga und Anime Serie Highschool of the Dead – Manga und Anime SerieHighschool of the Dead Manga – 7 Bände
  • Alle sieben Bände auch in der Full Color Edition
  • Verballhornung Highschool of the Head als Einzelband
  • Highschool of the Dead Artbook – Lightning Pop
  • MP3-Alben, Klingelton und Audio-CD
  • Cosplay Perücken und Figuren zum Sammeln
  • T-Shirts in unterschiedlichen Größen
  • Die Serie in deutscher Sprache mit 300 Minuten Spieldauer auf DVD
  • Zusätzlich ein heißes Zwischenspiel am Strand mit dem Titel „Drifters of the Dead“ (Spieldauer 25 Minuten)
  • Das Angebot zu Highschool of the Dead in der Übersicht! Highschool of the Dead – Manga und Anime Serie

Charaktere von Highschool of the Dead

Auch hier wird sich wieder auf die Hauptpersonen, rund um die Gruppe von Takashi Komuro beschränkt. Alles andere würde ausufern.

  • Takashi Komuro Highschool of the Dead – Manga und Anime Serie Highschool of the Dead – Manga und Anime SerieEin eher unscheinbarer Schüler, der anfangs wenig talentiert scheint. Er mausert sich aber schnell zum Anführer der kleinen Gruppe. Seine Mitschüler vertrauen seinem Urteil. Außerdem scheint praktisch jedes Mädchen seiner Gruppe in ihn verschossen zu sein. Mehrfach erweist sich Takashi als sehr mutig. Er schwärmt für Rei Miyamoto.
  • Rei Miyamoto – Sie ist eine ausgezeichnete Lanzenkämpferin. Diese Fähigkeit kommt ihr beim Auftauchen der Zombies sehr gelegen. Sie musste in der Schule ein Jahr wiederholen. Die Begründung bleibt längere Zeit unklar. Aber es hat wohl etwas mit dem Lehrer Kōichi Shido zu tun, der ebenfalls eine Rolle spielt. Zu Beginn ist sie mit Hisashi Igo zusammen. Er ist jedoch das erste bekannte Opfer unter den Schülern. Sie scheint aber auch etwas für Takashi zu empfinden.
  • Saeko Busujima – Hervorragend im Umgang mit dem Schwert, scheint sie sich in dieser neuen Welt gut zurechtzufinden. Sie hat ein wenig Angst vor sich selber, weil ihr das Töten der Untoten wohl Freude bereitet. Auch ihre Fähigkeiten sind der Gruppe sehr nützlich. Mit Rei übernimmt sie oftmals die Vorhut, wenn es um reine Kampfkraft geht. Sie ist ebenfalls in Takashi verliebt.
  • Kōta Hirano – Ein Angsthase? Anfangs vielleicht, aber der Waffennarr findet ebenfalls seine Freude an der neuen Lage. Es verweigert ihm immerhin niemand den Umgang mit Schusswaffen und er ist sehr gut darin. Allgemein scheint er ein Talent für das Tüfteln zu besitzen. Ansonsten würde er wohl gerne bei sämtlichen Mädchen der Gruppe spannen. Gefühle hegt er jedoch für Saya.
  • Saya Takagi – Weder im Nahkampf gefährlich, noch mit Schusswaffen bewandert, wird Saya dank ihres Verstandes zu einer wichtigen Stütze des Teams. Sie ist sehr intelligent und auch schon länger mit Takashi befreundet. Bei Highschool of the Dead beweist sie eindrucksvoll welch vernichtende Wirkung ein wacher Verstand haben kann.
  • Shizuka Marikawa – Frau Marikawa war Krankenschwester an der Schule. Sie übernimmt die Rolle der Heilerin und verfügt zudem über einen Führerschein. Während der Geschichte wird sie unterschiedliche Fahrzeuge steuern. Ihre Bekanntschaft zu einer Person vom Militär wird sich ebenfalls als nützlich herausstellen.
  • Alice Maresato – Sie tritt der Gruppe später bei. Sie ist noch im Grundschulalter und wird von der Gruppe gerettet. Ihr Vater schafft es mit ihr noch zu einem Haus, wo sie keinen Einlass erhalten. Er wird umgebracht und die kleine Alice bleibt allein zurück. Dies wird beobachtet und die Rettung wird beschlossen. Ein Hund namens Zeke sorgt ebenfalls für ihren Schutz. Von der vorgestellten Gruppe kümmern sich insbesondere Saya und Kōta um Alice.

Weitere Charaktere, wie Hisashi Igo, Kōichi Shido, Rika Minami, Souichirou Takagi und Yuiko Takagi werden nicht gesondert vorgestellt.

Handlung von Highschool of the Dead

Ein Zombie-Manga, bzw. Zombie-Anime und wie sollte es anders sein, die Hauptpersonen kämpfen zunächst um ihr Überleben. Hört sich banal an, ist aber sehr stimmig umgesetzt. Schnell schart sich eine Gruppe um Takashi zusammen, die sich als sehr widerstandsfähig erweist. Kaum wurde die Freiheit aus der Schule erlangt, stellt sich die Frage: wohin nun? Die ganze Stadt scheint von Zombies bevölkert zu sein.

Die Lösung lautet, es werden die eigenen Eltern besucht. Immerhin möchte jeder wissen, wie es zu Hause aussieht. Angefangen wird bei Saya, weil es das erste Elternhaus in der Nähe ist. Auf dem Weg gibt es jedoch viele Hindernisse zu überwinden. Der Tod ist auch in diesem Zombie-Werk ein ständiger Begleiter.

Als nettes Gimmick werden am Ende eines Bandes immer die verwendeten Waffen vorgestellt.

Manga, Full Color, Bonus-Geschichte, Anime – Wirrwarr entwirrt!

Bei Highschool of the Dead herrscht ein ziemliches Chaos was die Übersichtlichkeit anbelangt. Es gibt sieben Manga-Bände, welche die bisherige Geschichte erzählen. Diese wurden sehr detailgetreu als Anime umgesetzt. Nachfolgend wurde jedoch nicht mit der Story fortgefahren, vielmehr wurde jeder Manga noch in einer „Full Color Edition“, also vollständig mit Farbe, gezeichnet.

 Highschool of the Dead – Manga und Anime Serie Highschool of the Dead – Manga und Anime SerieParallel erschienen ein Artbook und die Parodie „Highschool of the Head“. Bei letzterer wird die eigene Geschichte auf die Schippe genommen. Das Original ist jedoch um Klassen besser. Drifters of the Dead ist ein Zwischenspiel auf einer Insel, wo natürlich heiße Badesachen parat liegen und vom Zombie-Alptraum entspannt wird. Es gibt die Anime-Serie einmal ohne und einmal mit dieser Zusatzstory zu kaufen.

Lange Zeit steht die Geschichte still. Grund waren die Farbumsetzungen. Es gibt häufiger Gerüchte über eine Fortsetzung. Die Story ist keineswegs an einem toten Punkt und könnte problemlos fortgeführt werden. Aktuelle Gerüchte besagen, dass spätestens im Frühling 2015 der 8. Band erscheinen soll. Anhand dessen wird wohl auch eine zweite Anime-Staffel geplant. Es wäre wünschenswert!

Persönliche Meinung zu Highschool of the Dead

Ich oute mich hier gerne als Fan. Ansprechende Zeichnungen, eine durchdachte Handlung, spannende Atmosphäre und mit dem Zombie-Genre haben Daisuke Sato und Shouji Sato genau meinen Geschmack getroffen. Die Charaktere haben alle einen Hintergrund, heben sich durch besondere Fähigkeiten hervor und erwecken so den Eindruck zuvor ein echtes Leben gehabt zu haben.

Eine Anmerkung fehlt vielleicht noch. Ich würde einfach mal behaupten, dass der Autor oder der Zeichner, also Daisuke oder Shouji Sato ein Fable für große Brüste hat. Wenn ich mir so die Hauptcharaktere anschaue, die auch öfters in entsprechenden Posen zu sehen sind, lässt sich dieser Eindruck schnell gewinnen.

Alternativen zu Highschool of the Dead

Mit The Walking Dead habe ich bereits einen Zombie-Comic vorgestellt, welcher auch als Serie umgesetzt wurde. Die Qualität ist sehr hoch, wobei ich die Comics bevorzuge. Die Handlung unterscheidet sich hier. Allerdings würde ich The Walking Dead erst ab 18 empfehlen, während Highschool of the Dead bereits mit 16 Jahren angeschaut und gelesen werden darf.

Highschool of the Dead 620x171 Highschool of the Dead – Manga und Anime Serie

Charakterisierung von HotD

Eine weitere Parallele sehe ich zu Cage of Eden, welches leider noch nicht auf Deutsch erschienen ist, bei Amazon aber auf Englisch vorliegt. Dort ist ähnlich, dass ebenfalls eine Gruppe von Schülern um das Überleben kämpfen muss. Auch wenn es hier urzeitliche Dinosaurier sind, welche für Unruhe sorgen. Hierbei ist ein unscheinbarer Schüler ebenfalls zum Anführer aufgestiegen.

Über weitere Alternativen in den Kommentaren würde ich mich freuen.

Fazit zu Highschool of the Dead

Auch wenn die Serie erst bei sieben Bänden steht, so gehört sie dennoch zu meinen Favoriten. Die Story ist straff erzählt. Spannung, witzige Elemente und ein Hauch Erotik, wechseln sich mit knallharter Action ab. Dramatische Elemente werden ebenso verarbeitet. Besonders hervorzuheben ist, dass die Charaktere der Geschichte gut ausgearbeitet wurden.

Es gibt wohl keinen besseren Manga und Anime als Highschool of the Dead, welcher das Zombie-Genre aufgreift.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>