Game of Thrones machte seinen Weg als erfolgreiche Buchreihe, wurde in großer Perfektion für das Fernsehen (als Serie) adaptiert und erscheint nun auch als Comic! Wer die Abenteuer in Westeros nochmals aus einem anderen Blickwinkel erleben möchte oder wer einen einfachen Einstieg in die komplexe Materie sucht, der ist beim Game of Thrones Comic richtig!

Was der Game of Thrones Comic zu bieten hat!

  • Bislang 3 Comic Bände zur Game of Thrones Graphic Novel
  • Viele weitere Bände werden noch folgen!
  • Die Vorgeschichte „Der Heckenritter von Westeros“ als 2-bändiger Comic
  • Was die Adaption zu bieten hat! Game of Thrones Comic – Umsetzung eines Meisterwerks!

Handlung und Charaktere zum Game of Thrones Comic

 Game of Thrones Comic – Umsetzung eines Meisterwerks! Game of Thrones Comic – Umsetzung eines Meisterwerks!Tatsächlich gehe ich dieses Mal etwas anders vor, als sonst bei meinen Beschreibungen. Denn ich habe den Game of Thrones Comic nicht gelesen. Von den Büchern habe ich alles auf Deutsch gelesen, von der TV-Serie gesehen. Ich kenne die Charaktere und natürlich auch die Handlung.

Während im Original aber wohl über 1.000 Personen mitspielen, sind es in der TV-Serie schon weniger. Bereits Serie und Bücher weisen diverse Unterschiede auf. Dort zeigt sich, dass in den Büchern mehr Hintergründe geliefert werden können. So werden einige Charaktere auch früher eingeführt. An anderer Stelle hält sich die Serie sehr stark ans Original.

Jetzt schlagen wir den Bogen zum Comic. Damit die Übersicht nicht verloren geht, wurde die Story auf 17 Hauptpersonen beschränkt. Dies ermöglicht eine übersichtlichere Erzählweise, als dies insbesondere in den Büchern möglich ist. Die Handlung selber orientiert sich an den Büchern und der TV-Serie. Dies bedeutet…

  • Liebe und Intrigen
  • Schlachten und Magie
  • Beeindruckende Orte
  • Fantastische Geschichten
  • Realistische Charaktere

Ich gehe davon aus, dass die Starks (Eddard, Catlyn, Robb, Sansa, Arya, Bran, Rickon und auch Jon Snow) dabei sind. Von den Lannisters werden es Tyrion, Jamie, Stannis, Renly und Cercei sein. Robert Baratheon und Theon Greyjoy gehören sicherlich auch dazu. Auch wenn wir den Jüngsten der Starks (Rickon) ausnehmen, wäre ich schon jetzt bei 14 Hauptpersonen. Daenerys und Viserys Targaryen könnten auf 16 von 17 erhöhen. Da ich die Game of Thrones Comics nicht kenne, ist dies aber nur meine Vorstellung der Umsetzung.

Persönliche Meinung und Alternativen zum Game of Thrones Comic

Auch wenn ich den Game of Thrones Comic noch nicht gelesen habe, bin ich großer Fan der Reihe. „Wenn du das Spiel der Throne spielst, gewinnst du oder stirbst.“ Die realistische Brutalität, die Schauplätze und die natürlich handelnden Personen haben es mir angetan. Ich begann mit dem Lesen als 8 Bücher erschienen waren und verschlang sie in einem Zug. Meine Lieblingscharaktere sind Jon Snow, Tyrion Lannister und Arya Stark.

Game of Thrones Comic Game of Thrones Comic – Umsetzung eines Meisterwerks!Als Alternative möchte ich an dieser Stelle nichts anderes empfehlen. Wer den Game of Thrones Comic mochte, der sollte sich mit der TV-Serie beschäftigen und zusehen wie schön Drachen fliegen können. Wer es noch ausführlicher möchte, der muss zu den Büchern greifen. Hier tauchen noch mehr Personen auf und die Charaktere werden noch deutlicher gezeichnet.

Fazit zum Game of Thrones Comic

Ich persönlich werde mir den Game of Thrones Comic holen, wenn ich mir die Serie nochmals angeschaut habe. Dabei vergleiche ich die einzelnen Fassungen gerne. Im Comic muss die Handlung insgesamt fokussierter ablaufen. Dennoch wird sie ausführlich erzählt. Dies schließe ich aus dem Fortschreiten der Handlung anhand der Beschreibung des dritten Bandes. Es werden noch viele weitere Game of Thrones Comics folgen.

Wer einen Einstieg in die komplexe Welt von George R.R. Martin bislang gescheut hat, der ist mit diesem Werk gut beraten. Mich überrascht das Fehlen einer Altersfreigabe bei Amazon. Die erste Staffel der TV-Serie ist ab 16 Jahren freigegeben – und dass empfinde ich als sehr großzügig. Die Darstellung des Game of Thrones Comics würde ich, wegen der fehlenden Bewegung, als etwas harmloser beschreiben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>