Elftausend Jungfrauen ist ein Comic von Ralf König, der in der Produktbeschreibung mit „Ralf König jetzt mit Frauen!“ eröffnet wird. Ein schwuler Autor und Zeichner, der schon zahlreiche fabelhafte Werke geschaffen hat. Mit Elftausend Jungfrauen erzählt König die Geschichte der britannischen Ursula aus dem Jahre 300 nach Christus. Sie möchte auf ihrer Fahrt nach Rom keusch bleiben und begibt sich daher mit elftausend Jungfrauen auf den Weg.

Was Elftausend Jungfrauen zu bieten hat!

Handlung von Elftausend Jungfrauen

 Elftausend Jungfrauen – Ein Ralf König Comic Elftausend Jungfrauen – Ein Ralf König ComicDie Heilige Ursula von Köln hat voraussichtlich im 4. Jahrhundert nach Christus gelebt. So wurde lange Zeit angenommen. Heute gilt die Figur lediglich als Legende ohne historische Relevanz. Und damit ist sie ein guter Ansatzpunkt für einen Comic, wie sich auch Ralf König gedacht haben wird.

In Elftausend Jungfrauen begibt sich die britannische Prinzessin auf eine Reise nach Rom. Sie möchte keusch leben und entschließt sich dies vom Papst absegnen zu lassen. Auf der Rückreise führt der Weg über den Rhein nach Köln (Colonia), wo gerade die Hunnen eine Belagerung abhalten.

Die Hunnen sind nicht unbedingt für ihren friedfertigen Umgang mit Frauen bekannt. Wir vermischen die Hormonansammlung von elftausend Jungfrauen, wohlgeformte Barbaren und sadomasochistische Klosterbrüder in die Geschichte und bekommen auf diese Weise das neueste Werk von Ralf König!

Alternativen zu Elftausend Jungfrauen

Alternativen zu dieser skurrilen Geschichte sind praktisch nicht zu finden. Viele Leser merken aber an, dass es sich nicht um Königs bestes Werk handelt. Wer also mit dem Stil und der Story zufrieden ist, der sollte sich an anderen König-Comics versuchen.

Der bewegte Mann ist wohl sein bekanntestes Werk. Aber auch Dicke Dödel, Beach Boys und Prall aus dem Leben werden von seinen Fans gut angenommen. Die Zeit titelte unlängst über König: „Der Chronist der Schwulen-Szene“. Weitere Ralf König Bücher Elftausend Jungfrauen – Ein Ralf König Comic sind vielfältig vorhanden und können auch auf seiner eigenen Homepage bestaunt werden.

Fazit von Elftausend Jungfrauen

Eines haben die Werke von Ralf König gemeinsam – sie sind ungewöhnlich und unterhaltsam. Um sich einen Eindruck vom Stil des Zeichners und Autors zu machen, sollte zunächst in eine der Geschichten hereingeschnuppert werden. Dass Elftausend Jungfrauen von einigen Fans als eines seiner weniger gelungenen Comics betitelt wird, relativiert sich bei einer Durchschnittswertung von 4 Sternen bei Amazon. Es zeigt hingegen welch hohes Niveau seine Fans von ihm erwarten.

Zum Einstieg ist ein Klassiker, wie der bewegte Mann, vielleicht besser geeignet. Aber auch Elftausend Jungfrauen bietet Unterhaltung auf 192 Seiten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>