Sie sind blau und nicht zu bremsen, die Schlümpfe! Bei den vornehmlich männlichen, kleinen Gestalten handelt es sich um eine Comic- und Trickfilm-Entdeckung der Sonderklasse. Seit vielen Jahren wuseln die Schlümpfe durch die Kinderzimmer und über die Flimmerkisten. Papa Schlumpf versammelt seine Kinder schon seit vielen Jahrzehnten um sich. Häufig ist es der böse Gargamel, gegen den sich die Hauptfiguren durchsetzen müssen.

Die Schlümpfe in der Übersicht!

  •  Die Schlümpfe – blaue Comic  und Trickfilm Unterhaltung Die Schlümpfe – blaue Comic  und Trickfilm UnterhaltungDie Schlümpfe als Taschenbücher, gebundene Ausgabe, eBook und Hörbuch
  • Bislang 32 Comic-Bände von den Schlümpfen
  • Wimmelbücher, Schlumpf-Wandkalender, Ausmal- und Lernbücher
  • Freundebuch, Rätselspaß und Bastelbücher
  • Zwei Filme von den Schlümpfen (Teil 1 auch in 3D) – Spieldauer 200 Minuten
  • Dritter Film der Schlümpfe für 2015 geplant!
  • Die Schlümpfe und die Zauberflöte – Kinofilm von 1975
  • 427 Folgen in 9 Staffeln mit den Schlümpfen (Spieldauer gesamt: 5.976 Minuten!)
  • Kleidungsstücke mit den Schlümpfen
  • Diverse Audio-CDs und Kindermusik mit den Schlümpfen
  • Figuren, Luftballons, Geschirr und weiteres Merchandising der Schlümpfe
  • Mützen zum Verkleiden
  • Computerspiele für PC und Playstation
  • Die Schlümpfe in der Übersicht! Die Schlümpfe – blaue Comic  und Trickfilm Unterhaltung

Die Schlümpfe – Vorstellung der Charaktere

Wer darauf gehofft hat, hier die Schlümpfe alle mit Namen vorzufinden, den muss ich leider enttäuschen. Denn laut den Autoren sollten es genau 100 Schlümpfe sein. Durch diverse Bearbeitungen und Übersetzungen wurden von diversen Seiten jedoch 106 Schlümpfe gezählt. Ich beschränke mich daher auf einige Hauptcharaktere und verlinke wegen der Schlumpfnamen lieber zum Schlumpf-Wiki.

  • Papa Schlumpf Die Schlümpfe – blaue Comic  und Trickfilm Unterhaltung Die Schlümpfe – blaue Comic  und Trickfilm UnterhaltungDie Hauptperson bei den Schlümpfen ist Papa Schlumpf. Er unterscheidet sich von den anderen Schlümpfen durch seinen weißen Bart und seine rote Kleidung. Als weiser Schlumpf hat er ein erstaunliches Wissen über Magie angehäuft, welches in den Geschichten nützlich ist. Er ist hilfsbereit, sogar gegenüber denen, die es vielleicht weniger verdienen.
  • Schlumpfine – Als einziger weiblicher Schlumpf hat sie eine weitere Hauptrolle inne. Viele Zuschauer wissen vielleicht gar nicht, dass Schlumpfine Gargamels Werk ist. Er hat sie erschaffen, um unter den Schlümpfen für Unruhe zu sorgen. Papa Schlumpf machte sie zu der blonden Schönheit, die praktisch jeder andere Schlumpf im Dorf anbetet.
  • Gargamel – Im Comic, den Filmen und auch in der Serie übernimmt Gargamel die Aufgabe des Bösewichts. Er ist ein Zauberer und möchte sämtliche Schlümpfe fangen. Anfangs möchte er sie noch in Gold verwandeln. Mit seiner Katze Azrael ist er beharrlich auf der Jagd, wird aber eigentlich immer von den Schlümpfen ausgetrickst.
  • Rotznase – Ein zweiter Bösewicht und gewissermaßen der Assistent von Gargamel. Er taucht in Trickfilm jedoch erst ab der sechsten Staffel auf. In der Zauberschule hat er nur für Unruhe gesorgt und auch mit Gargamel ist er nicht immer einer Meinung.

Bei den Schlümpfen gäbe es so viele Charaktere, von Toulousi, über Zwirini und Harmony, bis hin zu Farmy, Poeti, Schlaubi, Clumsy und Muffi. Hefty ist stark und Torti hat immer hunger. Jokey spielt gerne Streiche und Fauli macht am liebsten gar Nichts. Erkennt ihr ein Muster? Richtig, die Schlümpfe wurden nach ihrem Charakter benannt. Allein deshalb kann ich mir die Vorstellung eigentlich sparen.

Die Handlung der Schlümpfe

 Die Schlümpfe – blaue Comic  und Trickfilm Unterhaltung Die Schlümpfe – blaue Comic  und Trickfilm UnterhaltungErfunden wurden die Schlümpfe bereits 1958 vom Belgier Peyo. Der Titelsong des ersten Kinofilms von 1975 machte Vater Abraham zum Musikstar. 1981 startete die Schlumpfe-Serie. Ich weiß ansonsten gar nicht, was ich viel über die Handlung schreiben soll. Es gibt unterschiedliche Schlümpfe, die ihren eigenen Charakter haben und diesen irgendwie gezielt ausleben.

Gargamel möchte die Schlümpfe fangen. Oftmals gelingt dies zunächst. Die blauen Comic-Figuren holen sich Rat bei Papa Schlumpf und machen sich auf zur Rettung. Dabei werden die speziellen Fähigkeiten der Schlümpfe eingesetzt. Wie so häufig sind es halt die einfachen Konzepte, die den größten Erfolg versprechen.

Die Schlümpfe leben in Schlumpfhausen in Pilzen. Ein besonderes Merkmal der Geschichte ist die eigentümliche Sprache. Keine Sorge, es werden keine Untertitel benötigt. Ich meine lediglich die Tatsache, dass das Wort Schlumpf praktisch überall verschlumpft wird.

Die Filme mit den Schlümpfen

Zwei Filme sind zu den Schlümpfen bislang erschienen. Es handelt sich dabei um ein 3D-Animations-Abenteuer. Gargamel versucht eine gemeine Zauberei und dadurch landen die Schlümpfe plötzlich in unserer Zeit in New York. Das Ziel des ersten Films ist es einen Weg zurück nach Schlumpfhausen zu finden, bevor Gargamel sie in der ungewohnten Umgebung zu fassen bekommt.

Auch im zweiten Teil wird wieder die reale Welt betreten. Gargamel erschafft sich selber Kreaturen, die Lümmel, welche den Schlümpfen ähnlich sind. Aber nur mit einem echten Schlumpf kann er sein Ziel verwirklichen. Daher entführt er Schlumpfine, da diese das Geheimnis kennt, wie ein echter Schlumpf erschaffen werden kann. Papa Schlumpf, Clumsy und Co reisen nach Paris, wo Gargamel als großer Zauberer gilt, um zur Rettung zu eilen.

Für 2015 ist ein weiterer Schlumpf-Kinofilm geplant. Dies spiegelt bereits den Erfolg der ersten beiden Teile wieder.

Persönliche Meinung zu den Schlümpfen

Ich habe die Schlümpfe früher nie wirklich im Fernsehen verfolgt. Wenn ich mal durchgezappt habe, bin ich jedoch hängengeblieben. Tatsächlich können die kleinen, blauen Geschöpfe einen spielend in ihren Bann ziehen.

Es handelt sich um einen Trickfilm, welcher sehr humoristisch ausgelegt ist. Auch die Kinofilme sind als Komödie für die ganze Familie gestaltet. Comics, Trickfilme und Kinofilme haben alle eine Altersfreigabe ab 0 Jahren erhalten. Es handelt sich daher um einen unbedenklichen Schlumpf-Spaß für alle Altersklassen.

Die Schlümpfe – Alternativen zum blauen Trickspaß

Ein Trickfilm, der den Schlümpfen ähnlich ist? Ich habe mir den Kopf zermartert, ob es nicht eine Kindersendung gibt, wo die Charaktere ebenso ausgeprägte Spezialgebiete haben. Und ich war sehr stolz auf mich, dass mir etwas eingefallen ist. Bei den Glücksbärchis gab es ebenfalls „Spezialisten“, wie Schmusebärchi, Schlummerbärchi oder Brummbärchi. Außerdem sind die Glücksbärchis für Kinder ebenso unbedenklich.

Die Schlümpfe 620x141 Die Schlümpfe – blaue Comic  und Trickfilm Unterhaltung

Wie Schlumpfine erschaffen wurde

Eine weitere Eigenschaft von den Schlümpfen, die sofort ins Auge sticht, ist die Farbe. Hier könnten die Simpsons als Alternative genannt werden, weil sie es mit ihrer gelben Färbung ebenfalls zu einem ungewöhnlich langen Kult geschafft haben. Gerade für kleine Kinder sind die Schlümpfe aber besser geeignet.

Ihr möchtet weitere Alternativen zu den Schlümpfen nennen? In den Kommentaren steht euch der Weg dazu offen.

Die Schlümpfe Fazit

 Die Schlümpfe – blaue Comic  und Trickfilm Unterhaltung Die Schlümpfe – blaue Comic  und Trickfilm UnterhaltungDie Schlümpfe sind ein Spaß für die ganze Familie. Besonders erstaunlich, zumindest hat es mich überrascht, fand ich die große Anzahl an Folgen. Die Schlümpfe sind in neuen Staffeln erschienen! Ihr müsstet knapp 100 Stunden durchgehend schauen, um allein den Trickfilm vollständig gesehen zu haben. Hier habe ich jedoch mehrmals gelesen, dass die Vertonung der ersten Staffel nicht die Original-ZDF-Synchronisation beinhaltet.

Die Filme sind in den vergangenen Jahren zu einer beliebten Familien-Komödie geworden. Und auch die Comics sind in einer großen Anzahl vorhanden, so dass im Kinderzimmer bei der Gutenachtgeschichte keine Langeweile aufkommen sollte.

Genießt das schlumpftastische Abenteuer der Schlümpfe als Comic, Trickfilm und Kinofilm!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>